Ein Lichtblick von Christiane Woopen

Prof. Dr. med. Christiane Woopen, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, formuliert nach der Veröffentlichung der Stellungnahme folgenden Lichtblick:

„Ich habe die Hoffnung, dass so etwas Wunderschönes und Wertvolles wie die aufrichtige Liebe zwischen zwei Menschen, die keinen anderen Menschen tiefgreifend schädigt, in unserer Gesellschaft lebbar sein möge.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>