Reaktionen der Presse auf die Stellungnahme des Deutschen Ethikrates

Nachdem der Deutsche Ethikrat am 24.09.14 seine Stellungnahme zum § 173 StGB bekannt gab und sich darin die Mehrheit der Ethikrat-Mitglieder bezogen auf den Geschwisterinzest für eine Revision des § 173 StGB aussprach, reagiert die Presse mit einer Vielzahl von Anfragen an die Betroffenen sowie mit eigenen Veröffentlichungen.

Auszug der online veröffentlichten Beiträge:

24.09.14

Augsburger Allgemeine – Soll Sex unter Geschwistern erlaubt werden?
Augsburger Allgemeine – Ethikrat: Geschwisterinzest sollte nicht mehr strafbar sein
Süddeutsche – Ethikrat empfiehlt Abschaffung des Inzest-Verbots
Spiegel Online – Ethikrat zu Inzestverbot: Heikle Familienbande
Diskussions Forum der Süddeutschen – Soll der Staat Sex unter Geschwistern weiterhin verbieten?

25.09.14

Augsburger Allgemeine – Geschwister Inzest erlauben: Heftige Kritik an der Ethikrat-Empfehlung
Süddeutsche – Hitzige Debatte über Vorstoß des Ethikrats
26.09.14
Stern – Interview mit Ethikrat Mitglied Michael Wunder

Neben den aufgeführten Links gibt es zahlreiche weitere Beiträge online zu finden, die als Reaktion auf die Stellungnahme des Deutschen Ethikrates entstanden sind.

Die Medien helfen uns mit ihren Veröffentlichungen das Thema weit zu verbreiten und stoßen dabei hoffentlich einen Denkprozess in der Gesellschaft an. Der Denkprozess ist wichtig und wird einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn man neben den juristischen Argumenten auch die verbundenen Emotionen mit in Betracht zieht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>